top of page

erste Schritte mit der nubicon Software

Eine gute Einrichtung erleichtert Ihnen die Nutzung. Lesen Sie hier, wie Sie Ihre Software am besten einrichten.

empfohlene Einrichtungsschritte der nubicon Zeiterfassung

1. Inbetriebnahme des Zeiterfassungsterminals
sollten Sie kein Zeiterfassungsterminal nutzen, sondern ausschließlich online erfassen, können Sie diese Schritte überspringen.
 

Bringen Sie das Terminal entsprechend der beigelegten Anleitung an der Wand an. Wenn Sie das Terminal über PoE anschließen, verbindet sich das Terminal automatisch über die Seriennummer mit der Software. Die Seriennummer legen wir bei Auslieferung bereits in Ihrem Account an.

2. Berechnung / Rahmenbedingungen der Zeiterfassung festlegen

  • Kategorien:

  • Konten: 

  • Zeitmodelle: hier legen Sie fest, zu welchen Zeiten gebucht werden darf. Eine genaue Aufschlüsselung der einzelnen Felder finden Sie hier.

  • Zeitmodellgruppen: Die festgelegten Zeitmodelle können Sie in Gruppen zusammenfassen. Wie genau, erfahren Sie hier.

  • Regeln:

  • Regelgruppen:


3. Mitarbeitende anlegen

  • Bei Erfassung mit Transponder:
    Checken sich Ihre Mitarbeitenden an einem Zeiterfassungsterminal ein und aus, können Sie über
    Personendaten > Hinzufügen alle Personen anlegen, die an der Zeiterfassung teilnehmen sollen. Ihnen stehen unterschiedlichste Felder zur Verfügung, um Ihre Personendaten zu pflegen. Verpflichtend sind lediglich die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder. Damit Ihre Mitarbeitenden an einem Zeiterfassungsterminal buchen können, hinterlegen Sie unter dem Abschnitt Identifikation die entsprechende Transpondernummer. So wird ein Transponder genau einer Person zugeordnet und die Daten entsprechend verbucht.
    Genauere Informationen zu den Personendaten finden Sie hier.
     

  • Bei mobiler Erfassung:
    Wenn sich Ihre Mitarbeitenden mobil buchen sollen, erhalten sie dafür einen persönlichen Login.

    Um diesen Login freizuschalten, loggen Sie sich bitte in Ihrer nubicon Admin-Oberfläche ein und klicken Sie hinter Ihrem Account auf User anlegen. Dort können Sie die Personendaten und eine E-Mailadresse eintragen. Wenn Sie auf Speichern klicken, wird eine Mail mit einem Aktivierungslink an den/die Mitarbeitende versendet.
     

  • Mobile und Transpondererfassung kombinieren:
    Derzeit gibt es leider noch keine Möglichkeit, beide Erfassungsarten in einer Oberfläche freizuschalten. Aus diesem Grund müssen die Daten derzeit noch in beiden Plattformen angelegt werden.

4. Daten per Konfigurationsdownload an Hardware senden:

Klicken Sie in der Kategorie Hardware auf Konfigurationsdownload. Stellen Sie sicher, dass Download Arbeitsdaten aktiviert ist (beim ersten Download empfehlen wir, Arbeitsdaten und Datum/Uhrzeit auszuwählen - zukünftig ist das nicht mehr nötig). Klicken Sie abschließend auf den Button Download, um die Einrichtung abzuschließen.

empfohlene Einrichtungsschritte der nubicon Zutrittskontrolle

1. Inbetriebnahme der Hardware
 

Bringen Sie die Hardware entsprechend der beigelegten Anleitung an der Wand an. Wenn Sie die Manager über PoE anschließen, verbindet sich das Terminal automatisch über die Seriennummer mit der Software. Die Seriennummer legen wir bei Auslieferung bereits in Ihrem Account an.

2. Bereiche festlegen und Hardware zuordnen


3. Mitarbeitende anlegen

Über Personendaten > Hinzufügen können Sie alle Personen anlegen, die einen Transponder erhalten sollen. Ihnen stehen unterschiedlichste Felder zur Verfügung, um Ihre Personendaten zu pflegen. Verpflichtend sind lediglich die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder. Damit Ihre Mitarbeitenden Zutritt mit ihrem Transponder Zutritt erlangen, hinterlegen Sie unter dem Abschnitt Identifikation die entsprechende Transpondernummer. So wird ein Transponder genau einer Person zugeordnet und über Zutritt/kein Zutritt entschieden.
Genauere Informationen zu den Personendaten finden Sie hier.

4. Daten per Konfigurationsdownload an Hardware senden:

Klicken Sie in der Kategorie Hardware auf Konfigurationsdownload. Stellen Sie sicher, dass Download Arbeitsdaten aktiviert ist (beim ersten Download empfehlen wir, Arbeitsdaten und Datum/Uhrzeit auszuwählen - zukünftig ist das nicht mehr nötig). Klicken Sie abschließend auf den Button Download, um die Einrichtung abzuschließen.

empfohlene Einrichtungsschritte der nubicon Zeiterfassung und Zutrittskontrolle

1. Inbetriebnahme des Zeiterfassungsterminals
sollten Sie kein Zeiterfassungsterminal nutzen, sondern ausschließlich online erfassen, können Sie diese Schritte überspringen.

  • Zeiterfassung:
    Bringen Sie das Terminal entsprechend der beigelegten Anleitung an der Wand an. Wenn Sie das Terminal über PoE anschließen, verbindet sich das Terminal automatisch über die Seriennummer mit der Software. Die Seriennummer legen wir bei Auslieferung bereits in Ihrem Account an.
     

  • Zutrittskontrolle:

2. Berechnung / Rahmenbedingungen der Zeiterfassung festlegen

  • Kategorien:

  • Konten: 

  • Zeitmodelle: hier legen Sie fest, zu welchen Zeiten gebucht werden darf. Eine genaue Aufschlüsselung der einzelnen Felder finden Sie hier.

  • Zeitmodellgruppen: Die festgelegten Zeitmodelle können Sie in Gruppen zusammenfassen. Wie genau, erfahren Sie hier.

  • Regeln:

  • Regelgruppen:


3. Mitarbeitende anlegen

  • Bei Erfassung mit Transponder:
    Checken sich Ihre Mitarbeitenden an einem Zeiterfassungsterminal ein und aus, können Sie über
    Personendaten > Hinzufügen alle Personen anlegen, die an der Zeiterfassung teilnehmen sollen. Ihnen stehen unterschiedlichste Felder zur Verfügung, um Ihre Personendaten zu pflegen. Verpflichtend sind lediglich die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder. Damit Ihre Mitarbeitenden an einem Zeiterfassungsterminal buchen können, hinterlegen Sie unter dem Abschnitt Identifikation die entsprechende Transpondernummer. So wird ein Transponder genau einer Person zugeordnet und die Daten entsprechend verbucht.
    Genauere Informationen zu den Personendaten finden Sie hier.
     

  • Bei mobiler Erfassung:
    Wenn sich Ihre Mitarbeitenden mobil buchen sollen, erhalten sie dafür einen persönlichen Login.

    Um diesen Login freizuschalten, loggen Sie sich bitte in Ihrer nubicon Admin-Oberfläche ein und klicken Sie hinter Ihrem Account auf User anlegen. Dort können Sie die Personendaten und eine E-Mailadresse eintragen. Wenn Sie auf Speichern klicken, wird eine Mail mit einem Aktivierungslink an den/die Mitarbeitende versendet.
     

  • Mobile und Transpondererfassung kombinieren:
    Derzeit gibt es leider noch keine Möglichkeit, beide Erfassungsarten in einer Oberfläche freizuschalten. Aus diesem Grund müssen die Daten derzeit noch in beiden Plattformen angelegt werden.

4. Daten per Konfigurationsdownload an Hardware senden:

Klicken Sie in der Kategorie Hardware auf Konfigurationsdownload. Stellen Sie sicher, dass Download Arbeitsdaten aktiviert ist (beim ersten Download empfehlen wir, Arbeitsdaten und Datum/Uhrzeit auszuwählen - zukünftig ist das nicht mehr nötig). Klicken Sie abschließend auf den Button Download, um die Einrichtung abzuschließen.

bottom of page